Doppelte Spur
Roman
von Ilija Trojanow
Der investigative Journalist Ilija wird innerhalb weniger Minuten von zwei Whistleblowern des amerikanischen und des russischen Geheimdienstes kontaktiert. Ein großer Coup? Eine Falle? Er lässt sich auf das Spiel ein, zusammen mit Boris, einem amerikanischen Kollegen, folgt er der doppelten Spur nach Hongkong, Wien, New York und Moskau.Die geleakten Dokumente eröffnen einen Abgrund von Korruption und Betrug, von üblen Verstrickungen krimineller Oligarchen und Mafiosi. Auch die Staatspräsidenten Russlands und Amerikas sind involviert. Was darf man glauben? Mit welcher Absicht werden Lügen verbreitet? Sind die beiden Reporter nur ein Spielball der Geheimdienste?Literarisch virtuos wie kein anderer spielt Ilija Trojanow in diesem Roman mit Fakten und Fiktionen und führt uns wie nebenbei vor Augen, wie sehr wir durch Fake News zu Komplizen der Macht werden.
Hardcover
22.70 €
inkl. USt., ohne Versandkosten
gebundener Verkaufspreis
Lieferbar
ISBN: 978-3-10-390005-7
Verlag: S. FISCHER (Hauptverlag)
Veröffentlicht: 29.07.2020
Auflage: 2. Auflage
Seiten: 240 Seiten
Höhe: 21.00 cm
Breite: 13.00 cm
Gewicht: 345.00 gr
Sprache: Deutsch
Autorenporträt
Rezension
  • Ilija Trojanows Roman fasziniert vor allem durch seine Realitätsnähe.
  • Sprachlich souverän bewegt sich dieser Autor auf unsicherem Terrain. [...] ein welthaltiges, hochbrisantes Buch
  • Dieses komplexe Spiel mit Enthüllen, Glauben, Wissen und Vertrauen führt Trojanow eindrucksvoll und spannend am Detail vor.
  • Klar ist, dass dieser Roman einer veritablen Sensation gleichkommt: entweder wegen seiner beunruhigenden Fülle an Erkenntnissen oder wegen seiner verführenden, genuin literarischen Täuschungsstrategie
  • Trojanow trifft ins Schwarze unserer Irritationen.
  • Literarisch virtuos wie kein anderer spielt Ilija Trojanow in diesem Roman mit Fakten und Fiktionen
  • ein gut recherchiertes, vor Skandalen nur so strotzendes, Enthüllungsbuch
  • ein spannender Politthriller
  • Trojanow blickt hinter die Fassaden, sein Roman basiert auf akribisch recherchierte Fakten [...].
  • Trojanow legt in kompakter Form die kaum noch durchschaubare Vernetzung von Politik, Wirtschaft und Mafiosi offen.
  • ein Spiel mit Fakten und Fiktionen, das einen atemlos macht.
  • ein hochspannender, radikaler, aufschlussreicher politischer Roman [...], unbedingt zu empfehlen.
  • ›Doppelte Spur‹ ist ein Beweis, dass man aus Politik Literatur machen kann.
  • Mit “Doppelte Spur” ist dem 1965 in Sofia geborenen Schriftsteller weit aus mehr als ein spannender Thriller gelungen.
  • Lauter spannende Themen!
  • Ilija Trojanow gehört zu den wichtigsten Intellektuellen in unseren Breiten.
  • Trojanow kann schreiben, er überrascht immer wieder mit wunderbaren Bildern [...].
  • Ilija Trojanow hat mit “Doppelte Spur” einen veritablen Politthriller vorgelegt, der gekonnt mit Wahrheit und Fiktion spielt.
  • Ein dystopisches Sittenbild unserer Zeit, in der korrupte Präsidenten und Fake News die Demokratie bedrohen.
  • Es geht um Whistleblower und ihre (echten?) Informationen [...]. Verpackt in einen spannenden, faszinierenden Roman.
  • Literarisch virtuos wie kein anderer spielt der gebürtige Bulgare [...] mit Fakten und Fiktionen
  • Trojanow zeigt, wie in einer Welt, in der Wahrheit nicht säuberlich von Fake getrennt wird, [...] alles auf die Interpretation ankommt
Verschlagwortung
Hardcover; Softcover; Deutsche Literatur; USA; Belletristik; Russland; Thriller; Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945); Osteuropa; Moderne und zeitgenössische Belletristik; Donald Trump; New York; Hongkong; Politthriller/Justizthriller; Spionagethriller; New York City; Geheimdienst; Agenten; Boris; Macht; FBI; Betrug; Korruption; Whistleblower; Fake News; Enthüllungen; Staatssicherheitsdienst; entspannen; Wladimir Putin; Amtsmissbrauch; Anspruchsvolle Literatur; Investigativer Journalismus; Sowjetherrschaft; Leaks; Longlist Österreichischer Buchpreis